Blog

Google Page Speed Insights Bewertung von Dakitec.de bei 99 Punkten

Bei der Erstellung von Firmenwebseiten kommt es oftmals zu den gleichen Fehlern im Bereich der Usability, der Suchmaschinenoptimierung und der Technik. In unserer dreiteiligen Artikelserie möchten wir einige Punkte davon konkret aufzeigen. In diesem Teil befassen wir uns mit den Themen Ladezeitenoptimierung, der Technik und rechtlichen Aspekten. Ein kleiner Rückblick: Teil 1 der Artikelserie ging um Usability und Content, Teil 2 ging hauptsächlich um die Suchmaschinenoptimierung.

Bei der Erstellung von Firmenwebseiten kommt es oftmals zu den gleichen Fehlern im Bereich der Usability, der Suchmaschinenoptimierung und der Technik. In unserer dreiteiligen Artikelserie möchten wir einige Punkte davon konkret aufzeigen. In diesem Teil befassen wir uns mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung. Das ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt, denn SEO beinhaltet noch so viel mehr als das.

Mann, der auf Webseite zeigt

Bei der Erstellung von Firmenwebseiten kommt es oftmals zu den gleichen Fehlern im Bereich der Usability, der Suchmaschinenoptimierung und der Technik. In unserer dreiteiligen Artikelserie möchten wir einige Punkte davon konkret aufzeigen. Der erste Teil befasst sich vor allem mit dem Thema Usability, während der zweite eher in Richtung Suchmaschinenoptimierung geht. Der dritte Teil wird dann auf Themen wie Ladezeit, Technik oder auf rechtliche Aspekte eingehen.

Online-Shop Beispiel in Zeiten von Corona

Gerade in so schwierigen Zeiten wie der aktuellen Corona-Krise, der Schließung nicht-systemkritischer Geschäfte sowie der eventuell anstehenden Ausgangssperre, leidet der Einzelhandel enorm. Stand bis hier hin noch kein funktionierender Online-Shop, mussten maximale Verluste hingenommen werden. Einige Geschäfte hatten bereits ein Online-Angebot und konnten somit ihren Handel ins Netz verlagern.

Contao-Oberfläche im Backend

Jeder kennt populäre Content-Management-Systeme (kurz CMS) wie beispielsweise WordPress, Joomla oder Contao. Mit einem CMS lassen sich ohne Programmierkenntnisse Inhalte wie Texte oder Bilder einer Webseite bearbeiten. Meistens wählen Agenturen für ihre Kunden ausschließlich WordPress aus, ohne langfristig über die eventuellen negativen Folgen nachzudenken. Die Gründe dafür sind vielfältig: Es gibt unzählige günstige WordPress-Entwickler; eine Webseite mit WordPress ist schnell aufgesetzt und kann durch Plugins flexibel erweitert werden.

Cookie-Banner Screenshot mit Akzeptieren-Button

Seitdem im Web die DSGVO in Kraft getreten ist, gibt es eine Vielzahl an Angeboten für kostenpflichtige Cookie-Banner. Obwohl diese zumeist auch technisch sehr gut sind, reicht es für die meisten Webseiten, einen Cookie-Banner mit weniger Komplexität zu nutzen. Aus diesem Grund möchten wir dir unseren Cookie-Banner gratis zur Verfügung stellen inklusive einer Anleitung, wie dieser eingebunden werden kann.