Ein Büro in dem Mitarbeiter digital arbeiten
Digitalisierung

Nachteile der Digitalisierung

Obwohl die Digitalisierung ihre Herausforderungen und Risiken mit sich bringt, überwiegen letztendlich die Vorteile. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die sechs größten Herausforderungen und Risiken der Digitalisierung in Unternehmen und Prozessen. Zusätzlich zeigen wir dir für jeden dieser Punkte praktische Lösungen, wie du diese Nachteile effektiv minimieren kannst.

  • HauptartikelDigitalisierung

  • Lesezeit5 Minuten

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Der Einstieg in die Digitalisierung erfordert anfängliche Ausgaben, die sich erst später amortisieren.
  • Durch die Digitalisierung entstehen kontinuierliche Kosten für Hosting, Wartung und Weiterentwicklungen der Systeme.
  • Beim Personal kann die Digitalisierung zu Anpassungsschwierigkeiten und Widerständen führen.
  • Weniger persönlicher Kontakt mit Kunden führt zu neuen Herausforderungen.
  • Die Einführung neuer Technologien bringt Herausforderungen wie den Datenschutz und Sicherheit mit sich.
  • Die Abhängigkeit von Strom und Internet kann bei Ausfällen zu erheblichen Betriebsunterbrechungen führen.

Nachteil 1: Anfangsinvestitionen

Wenn dein Unternehmen den Schritt in die Digitalisierung wagt, fallen anfangs unvermeidliche Kosten für die Anschaffung der notwendigen Software und Hardware an. In unserem Artikel über die Kosten der Digitalisierung findest du eine umfassende Aufstellung der möglichen Ausgaben. Diese Investitionen müssen zunächst getätigt werden, bevor sich die Ausgaben amortisieren.

Wir empfehlen, sich zunächst auf die Unternehmensbereiche zu konzentrieren, die am stärksten von der Digitalisierung profitieren können. Es ist nicht zwingend erforderlich das gesamte Unternehmen sofort komplett zu digitalisieren. Durch diesen strategischen Ansatz kann dein Unternehmen rasch von den Vorteilen der Digitalisierung profitieren und neue Liquidität für zukünftige Maßnahmen generieren.

Nachteil 2: Laufende Kosten

Sobald dein Unternehmen erste Schritte in der Digitalisierung unternommen hat, entstehen kontinuierliche Kosten für das Hosting und die Wartung der Systeme. Diese Aufgaben können auch Weiterentwicklungen einschließen, um mit den sich ständig verändernden Technologien Schritt zu halten. Obwohl die laufenden Kosten deutlich niedriger sind als die anfänglichen Investitionen, dürfen sie nicht unterschätzt werden.

Es ist daher ratsam, vorher zu prüfen, welche laufenden Kosten auf dein Unternehmen zukommen würden, um herauszufinden, wie rentabel die Digitalisierung ist. Dabei sollten auch die Einsparungen durch die Digitalisierung mit einbezogen werden.

Nachteil 3: Veränderungen im Personal

Mit der Digitalisierung verändern sich Unternehmensprozesse, wodurch einige bisherige Aufgaben entfallen. Diese Entwicklung kann zu Anpassungsschwierigkeiten führen, da nicht alle Mitarbeiter die Veränderungen gleichermaßen begrüßen. Es besteht die Gefahr, dass sich manche Mitarbeiter verständlicherweise überflüssig fühlen, was zu Widerständen gegen die Digitalisierung führen kann. Zusätzlich könnte es notwendig werden, neue Fachkräfte mit spezifischen Kenntnissen in digitalen Technologien zu rekrutieren oder eine externe Agentur zu beauftragen, was diesen Effekt noch verstärken könnte.

Angesichts dieser Herausforderungen empfiehlt es sich, den Digitalisierungsprozess schrittweise und mit Bedacht zu gestalten. Ziel sollte es sein, die Belegschaft behutsam an die neuen Technologien heranzuführen und sie in diesen Wandel einzubeziehen. Mitarbeiter stellen eine wertvolle Ressource für jedes Unternehmen dar und ihre Bedenken und Bedürfnisse sollten im Zuge der Digitalisierung nicht vernachlässigt werden, um eine harmonische und produktive Arbeitsumgebung zu erhalten.

Nachteil 4: Veränderungen der Kundeninteraktion

Die Digitalisierung birgt auch die Gefahr, dass der persönliche Kontakt zwischen Mitarbeitern und Kunden abnimmt. Solange die digitalen Services reibungslos funktionieren, stellt dies normalerweise kein Problem dar. Kommt es jedoch zu Schwierigkeiten, kann es herausfordernd sein, diese ohne direkte menschliche Interaktion zu lösen.

Deshalb ist es entscheidend, stets für einen gewissen Grad an persönlicher Kommunikation mit Kunden zu sorgen. Während Chatbots und automatisierte Systeme effizient und hilfreich sein können, ist es unerlässlich, dass Kunden bei komplexeren Problemen auch die Möglichkeit haben, mit einem echten Menschen zu sprechen. Dies gewährleistet, dass Kundenanliegen angemessen und empathisch behandelt werden, was für die Aufrechterhaltung einer positiven Kundenbeziehung von großer Bedeutung ist.

Nachteil 5: Neue technologische Herausforderungen

Die Einführung digitaler Technologien bringt auch neue Herausforderungen mit, zum Beispiel im Bereich Sicherheit und Datenschutz. Mit der Zunahme von Daten und Prozessen entstehen zusätzliche Risiken, insbesondere wenn es um den Schutz sensibler Informationen geht.

Es ist daher ratsam, sich vor der Digitalisierung mit Normen, Standards und Gesetzen vertraut zu machen. Ein ganz wesentliches Beispiel, das jedes Unternehmen betrifft ist die Datenschutz-Grundverordnung, die den Umgang mit personenbezogenen Daten regelt. Auch die Sicherheit von Software ist ein komplexes Thema, das wir in einem Beitrag über die Sicherheit in Software behandeln.

Nachteil 6: Technologische Abhängigkeit

Zuletzt möchten wir noch auf die vollständige Abhängigkeit von Strom und Internet hinweisen. Sollte es einen Ausfall in einem dieser Systeme geben, werden die meisten digitalen Prozesse nicht mehr funktionieren. Dies kann selbstverständlich zu erheblichen Problemen führen.

Für kritische Software gibt es dafür einige Möglichkeiten, um die Auswirkungen eines solchen Ausfalls zu minimieren. Diese sind beispielsweise Backup-Stromversorgungen oder redundante Netzwerksysteme. Nicht jede Software benötigt jedoch diese Art von Sicherheitsvorkehrungen und auch ein Ausfall von Strom oder Internet ist eher unwahrscheinlich. Dennoch ist es wichtig, sich dieser Möglichkeit bewusst zu sein und gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Hey Dakitec’,
könnt ihr uns helfen zu digitalisieren?
Sehr gerne,
hier geht es weiter!
Mehr erfahren